Donnerstag 18.10.2018 - Beginn 20 Uhr
Eintritt: frei

Michael Außerbauer and Friends


Der explosive Saxofonist aus Landau spielt sich im weiten Feld zwischen erdigem Blues und kultivierten Jazzstandards. Aufgetreten ist er unter anderem mit Blues-Größen wie Al Jones, Dona Oxford, Christian Willisohn, Dr. Will und San2. An diesem Abend stellt er seine neue Besetzung vor.

Besetzung: Michael Außerbauer (sax), Alexander Samini (p), Stefan Weiland (git), Christoph Faumeier (b), Ralph Außerbauer (dr)

Alte Kaserne
Liesl-Karlstadt-Weg 4 - 84036 Landshut

Session





Donnerstag 08.11.2018 - Beginn 20 Uhr
Eintritt: frei

Landshuter Dixieland Stammtisch


Die sieben Herren spielen eine gepflegten New Orleans Sound alter Tage, von spritzig mitreißend gespielten Stomps über Blues und Swing bis hin zu Bossa Novas. Alles gewürzt mit einem Schuss verschmitzter Spontanität - eine unmissverständliche Einladung an alle Gastmusiker sich dazu zu gesellen.

Besetzung: Eduard Wanzke (tp,voc), Ernst Kvas (cl,s), Helmut Reitinger (tb), Konrad Kaindl (acc), Norbert Ziegler (p), Peter Schürrer (bj,g), Martin Thalhammer (b), Albert Kraheberger (d).

Alte Kaserne
Liesl-Karlstadt-Weg 4 - 84036 Landshut

Session





Samstag 09.11.2018 - Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Eintritt 15 € - ermäßigt 10 €

Barbara Dennerlein

Barbara Dennerlein gehört zum Kreis der wenigen deutschen Künstler mit internationaler Reputation. Sie präsentiert sich auf ihren Veröffentlichungen und in ihren Konzerten als kompetente Vertreterin einer neuen Generation von Jazz-Musikern und wurde dadurch zur Protagonistin ihres Instrumentes, der legendären Hammond B 3 und der Pfeifenorgel.
Ihre CDs wurden mit Auszeichnungen, mehrfach mit Jazz Awards und dem Preis der deutschen Schallplattenkritik bedacht, ihre CD "Take Off" (Verve/Universal) erreichte sogar Platz 1 der Jazz-Charts und wurde als meistverkauftes Jazz-Album gefeiert. Doch besonders faszinierend wirkt Barbara Dennerlein live. Als wichtigster und erfolgreichster deutscher Jazz-Export sind ihr die großen internationalen Festivalbühnen ebenso vertraut wie die Klubs.
Zudem dokumentieren zahlreiche Rundfunk- und Fernsehmitschnitte international ihre großen Erfolge.
Barbara Dennerlein weiß um die Werte der Tradition, und sie ist im modernen Jazz, im Hier und Jetzt zu Hause. Wie nur wenige vermag sie die Verbindungslinien zwischen den unterschiedlichen Stilbezirken (und Hörerkreisen) herzustellen. Swing und Bebop, Blues, Soul, Latin und Funk - für Barbara Dennerlein gibt es keine starren Grenzen, sondern fließende Übergänge. Ohne Zweifel fasziniert das Spiel von Barbara Dennerlein auch deshalb, weil sie es wie kein anderer versteht, die Möglichkeiten ihres Instrumentes voll auszuschöpfen und unter der Vielzahl von Klangmöglichkeiten einige entdeckt hat, die sie als Jazzmusikerin unverwechselbar machen.
"Jazz", bekennt Barbara Dennerlein," ist für mich ein Synonym für Freiheit. Der Freiheit von Vorurteil und Diskriminierung, der Freiheit von Zwang und Konvention. Diese, meine Definition von Jazz, will ich dem Zuhörer vermitteln. Ob Jung oder Alt, Traditionalist oder Modernist, Jazzfan oder Nicht-Jazzfan." Barbara Dennerleins Alben umfassen inzwischen knapp dreißig Tonträger.

Barbara Dennerlein Trio feat. Barbara Dennerlein Hammond organ & footpedals, Fabiano Pereira git, Christoph Holzhauser dr, perc.

Alte Kaserne
Liesl-Karlstadt-Weg 4 - 84036 Landshut

mehr Infos - www.barbaradennerlein.com

Vorverkaufsstellen:
Leserservice Landshuter Zeitung, Ländgasse 116, 84028 Landshut, Tel.: 0871/850 2710
http://www.idowa.de/home/kontakt/abteilung/leserservice/landshut.html
Landshuter Wochenblatt, Maybachstraße 8, 84030 Landshut, Tel.: 0871 / 1419-0
http://www.wochenblatt.de/service/veranstaltungskalender/
Rock-Shop, Innere Münchner Str. 56, 84036 Landshut, Tel.: 0871 / 45132
www.rockshop-landshut.de

Konzert





Samstag 17.11.2018 - Beginn 20 Uhr
Eintritt 15 € - ermäßigt 10 €

Sondergastspiel einer Gemeinschaftsproduktion
Phil Minton (GB) & ICI Ensemble

Vor zwei Jahren begann die Zusammenarbeit des in München beheimateten ICI Ensembles mit dem Gesangs-Giganten der Jazz-Avantgarde Phil Minton, die auf der phänomenalen CD "Say Yes. Till No." (NEOS 2018) nachzuhören ist. Nun ist diese Traumbegegnung erneut zu erleben.

Phil Minton gilt mit seinen "schier unglaublichen und unheimlichen Sounds, für die es weit und breit nichts Vergleichbares gibt" (Bert Noglik) als feste Größe der Improvisierten Musik. "Sein Gesangsstil ist voller ekstatischer Momente und fantasievoller Geräuschanreicherungen mit aberwitzigen und kunstvollen Röchelvokalisen" (Ulrich Ohlshausen).
Das International Composers and Improvisers Ensemble (ICI) ist eines der wenigen großen, kontinuierlich arbeitenden Improvisations-Ensembles und hat mit seinem einzigartigen Sound schon etliche Größen der Szene inspiriert. "Das ICI Ensemble liefert in bemerkenswerter Weise Durchsetzungskraft des Widerständigen, als Neueröffnung eines Spielfeldes für unangepasste, kreative Phantasie" (Harry Lachner).

Phil Minton (voc), Gunnar Geisse (laptop guitar), David Jäger (saxophones), Georg Janker (bass), Roger Jannotta (reeds), Markus Heinze (saxophones), Sunk Pöschl (drums), Christofer Varner (trombone), Martin Wolfrum (piano)

Achtung wegen der großen Nachfrage im
Gasthaus zum Freischütz Saal 1. Stock
Neustadt 446, 84028 Landshut



Konzert





Donnerstag 27.12.2018 - Beginn 20 Uhr
Eintritt: frei

Weihnachts-Session der Jazzfreunde


Die Weihnachts-Session der Jazzfreunde bietet wie immer, mit vielen kreativen Gastmusikern geschmückt, einen musikalisch aufregenden und stilistisch vielfältigen Jazz Abend unter der bewährten Session Leitung von Christoph Naleppa. Die Opener Band wird noch bekannt gegeben.

Alte Kaserne
Liesl-Karlstadt-Weg 4 - 84036 Landshut

Session